Bevor die Karriere als Lotse losgehen kann, steht jedem Lotsenanwärter eine gewaltiges Pensum an theoretischem Grundwissen und praktischer Übung bevor. Das ist bei IVAO ähnlich wie in der Realität. Deshalb bieten wir auf diesen Seiten einen Crashkurs in der Flugsicherungstechnik und in den dazu gehörigen Verfahren.

Die Flugsicherung ist ein kompliziertes System aus technischen Geräten und Schnittstellen zwischen ihnen und dem menschlichen Anwender, die sich seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt hat. Deshalb greift das Kompendium immer mal wieder auf die Vergangenheit zurück, um zu erklären, warum bestimmte Dinge so funktionieren, wie sie nun einmal funktionieren. Das gesamte Material steht dabei immer unter dem Motto: wie helfe ich dem Piloten, möglichst sicher und effizient von A nach B zu fliegen? Dabei beschränken sich die Artikel an machen Stellen auf das, was für den Betrieb im Netzwerk nötig ist.

Die folgenden Seiten sind nicht unbedingt relevant für die Lotsenprüfungen bei IVAO, allerdings hilft die Lektüre beim Verständnis von vielen Prozessen und Verfahren. Einige Artikel sind auch Bestandteil der Kategorie Aerodrome Controller und somit prüfungsrelevant!

Seiten in der Kategorie „Grundwissen Lotsen“

Es werden 12 von insgesamt 12 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: